25.03.2022 – Jahreshauptversammlung

25.03.2022 – Jahreshauptversammlung

Kürzlich hat der Bergrettungsdienst im AVS Meran seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei konnte auf ein arbeitsreiches und intensives Jahr 2021 zurückgeblickt werden. Der Rettungsstellenleiter Franz Haller konnte die zahlreich vertretene Mannschaft zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Leider dieses Jahr, ohne die üblichen Ehrengäste.Nach einem kurzen Gedenken an alle in den Bergen Verstorbenen, an alle verstorbenen Angehörigen der Rettungsdienste und an die verstorbenen Familienmitglieder unserer Mannschaft blickte er auf das Jahr 2021 zurück.Der Mitgliederstand beträgt 54 Frauen und Männer, die sich aus 45 aktiven Mitgliedern, 9 Anwärtern (Mitglieder in Ausbildung) zusammensetzen. 5 Mitglieder, Michael De Rachewiltz, Jonathan Stoffner, Stefanie Menz, Martin Klotz und Hölzl Paul konnten im vergangenen Jahr die Ausbildung zum Bergretter erfolgreich abschließen.177 Einsätze im vergangenen Jahr 2021 wurde der BRD Meran zu 177 Einsätzen gerufen. Die Mitglieder führten 36 Übungen durch und absolvierten 2076 h bei Tätigkeiten wie Bereitschaftsdienste, Präventionsveranstaltungen, Monatstreff und so weiter. Die Bergretter besuchten außerdem 46 Ausbildungskurse auf Landesebene zu den 365 Tagen Abrufbereitschaft.Mehrere Jubilare wurden geehrt Nach dem Kassabericht mit Entlastung des Kassiers konnten gleich mehrere Jubiläen gefeiert werden. Der Rettungsstellenleiter dankte Stürz Manfred für 40-Jahre, Gamper Rudolf und Weger Christoph für 25 – Jahre, fleißig ihren Dienst für den Bergrettungsdienst Meran leisteten. Dies ist ein Beispiel für die für die Bergrettung typische langjährige aktive Mitgliedschaft in unserer Rettungsorganisation. Der Rettungsstellenleiter schloss die Jahreshauptversammlung mit einem großen Dankeschön an den Ausschuss für die gute Zusammenarbeit, an alle Mitglieder für ihren großen Einsatz und besonders an die Familien zu Hause für ihre Geduld.

Leave a Reply