13.06.2019 – Unterschätzter Klettersteig Hoachwool

13.06.2019 – Unterschätzter Klettersteig Hoachwool

Gestern Nachmittag gegen halb Vier, setzte ein deutsches Ehepaar einen Notruf vom Klettersteig Hoachwool ab. Die Hitze und die Anforderungen waren ihnen zu groß gewesen, so dass die beiden beim sogenannten „Bankl“ nicht mehr weiterkonnten.
Die Notrufzentrale verständigte daraufhin die Bergrettung Meran, welche unverzüglich eine Mannschaft aufbot. Sie stieg zu den beiden auf und versorgten sie mit Flüssigkeit. Nach einer medizinischen Überprüfung wurde entschieden, die beiden Kletterer zu Fuß ins Tal zu bringen. Dies erfolgte dann in einer rund drei stündigen Aktion.
Den beiden überanstrengten Kletterern ging es zusehends besser und sie waren am Ende sehr froh, wieder gesund und unverletzt im Tal zu sein.
Die Bergrettung Meran warnt nochmals eindringlich vor den sehr hohen Temperaturen, die zurzeit mittags und nachmittags am Klettersteig vorherrschen. Es muss unbedingt genügend Flüssigkeit mitgenommen werden und möglichst früh gestartet werden.